Favoriten in Not
Bremen schlägt Emsdetten
Spielerportrait: Multitalent Matthieu Cornette
Das Spitzenbrett in der Freitagsbegegnung Schwäbisch Hall - Erfurt
Abteilung Attacke: SK Hall will beim Doppelspieltag in Erfurt angreifen
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
EMS
5
GRI
3
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
WBR
2.5
SV 1930 Hockenheim
HOC
5.5
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
DRE
4
BAY
4
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
SFB
3.5
OSG Baden-Baden
BAD
4.5
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
TRI
3.5
Hamburger SK
HSK
4.5
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
SOL
7
NOR
1
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
ERF
4.5
MUL
3.5
06.02.16 | 14:00
06.02.16 | 14:00
HAL
5
SC Hansa Dortmund
DOR
3

Herzlich willkommen bei der stärksten Schachliga der Welt!

Wir begrüßen Sie auf der Internetpräsenz der deutschen Schachbundesliga, die als die stärkste Schachliga der Welt gilt.  In den 16 Klubs spielen 150 Großmeister (davon 18 so genannte "Supergroßmeister" mit einer ELO-Zahl über 2700), 68 internationale Meister und sogar drei ehemalige Weltmeister in 15 spannenden Runden den deutschen Meistertitel aus.

Die Partien können Sie an den Spieltagen in unserem Liveportal direkt am Bildschirm verfolgen und von Meistern und Großmeistern kommentieren und erklären lassen oder im Menüpunkt Partien am Bildschirm nachspielen. In den Bereichen Teams und Saison erhalten Sie genaue Informationen über die Aufstellungen und Ergebnisse sowie den Tabellenstand der aktuellen Saison. Schließlich können Sie unter Fotos und Videos das aktuelle Geschehen noch einmal bildlich Revue passieren lassen.

Wir wünschen Ihnen spannende Unterhaltung!

Schachbundesliga

06.Feb 2016

Der SV Werder Bremen besiegte im vorgezogenen Kampf der 7. Runde seinen Reisepartner SK Turm Emsdetten mit 5:3. Für die vollen Punkte sorgten Luke McShane und Matthias Blübaum. Damit verbesserte sich Bremen auf den vierten Platz, während Emsdetten auf dem siebten Platz liegt.

Spielberichte

06.Feb 2016

Die 5. Runde der SBL brachte einige überraschende Resultate hervor und in Berlin lag sogar eine Sensation in der Luft, denn die Schachfreunde waren drauf und dran gegen Baden-Baden einen Punkt zu ergattern. Solingen übernahm nach dem Kantersieg gegen Norderstedt die Tabellenführung, während das Spitzenspiel zwischen Bremen und Hockenheim eine einseitige Angelegenheit zugunsten der Rennstädter war. Eine Zusammenfassung der Ereignisse in Erfurt, Berlin, Trier und Bremen.

Aktuelle Fotostrecken und Videos