Arik Braun

Titel: GM
  
ELO:
  
Föderation: DE Deutschland
  
Saison: 2013/14
           
Bitte beachten Sie, dass die Berechnung der Gewinne und Verluste der Spieler nur Näherungswerte darstellen, da sie anhand der ELO der Spieler zu Saisonbeginn berechnet werden und der K-Faktor 10 angenommen wurde.
Verein Liga Elo-Ø Gegner Punkte Spiele % Elo-Perf. ELO +/-
SC Eppingen 1. Bundesliga 2493 5 11 45 2457 0

Ergebnisse und Gegner

Spieltag Datum Ergebnis Titel Gegner ELO Nat. Verein
1 12.10.2013 1 : 0 IM Tobias Hirneise 2459 DE SV Wattenscheid 1930
2 13.10.2013 0.5 : 0.5 GM 2548 IL SV Mülheim Nord
5 14.12.2013 0 : 1 IM 2525 DE SV Werder Bremen
6 15.12.2013 1 : 0 Dirk Sebastian 2445 DE Hamburger SK
9 22.02.2014 0.5 : 0.5 IM 2456 DE SF Berlin 1903
10 23.02.2014 0.5 : 0.5 GM Mladen Muse 2404 HR SK König Tegel
11 15.03.2014 1 : 0 GM 2539 FR SC Viernheim
12 16.03.2014 0 : 1 GM Miroslaw Grabarczyk 2471 PL SV Griesheim 1976
13 04.04.2014 0.5 : 0.5 IM Michael Fedorovsky 2427 DE FC Bayern München
14 05.04.2014 0 : 1 GM Liviu-Dieter Nisipeanu 2686 RO OSG Baden-Baden
15 06.04.2014 0 : 1 IM 2465 DE SV 1930 Hockenheim

Ergebnisse vergangener Spielzeiten

Saison Verein Liga Brett ELO Gegner-Ø Pkt. % Elo-Perf. ELO +/-
2018/19 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 12 2581 2480 6.5/9 72 2630 +3.7
2017/18 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 14 2577 2385 9/12 75 2585 -0.2
2016/17 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 13 2569 2389 8/10 80 2629 +6.2
2015/16 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 10 2430 8.5/12 71 2597 0
2014/15 SC Eppingen 1. Bundesliga 7 2559 2511 5.5/8 69 2661 +9.5
2013/14 SC Eppingen 1. Bundesliga 10 2493 5/11 45 2457 0
2012/13 SC Eppingen 1. Bundesliga 12 2556 2398 7.5/10 75 2598 +3.7
2011/12 SC Eppingen 1. Bundesliga 10 2560 2516 5/11 45 2480 -11.9
2010/11 SC Eppingen 1. Bundesliga 8 2538 2509 5.5/13 42 2448 -15.4
2009/10 SC Eppingen 1. Bundesliga 8 2519 2523 4/8 50 2523 +0.5
Gesamt248793.5/160582553+22.8

Bildarchiv

Verwandte Artikel

15. Okt 2016

Am ersten Spieltag der Saison 2016/17 setzten sich in der Mehrzahl die Favoriten durch. Solingen und Baden-Baden gewannen klar, Hockenheim siegte mit Anatoly Karpov locker gegen Hamburg, doch Schwäbisch Hall gab einen Punkt gegen Trier ab. Nominell war Hall aber nur leicht favorisiert. Wir fassen die Höhepunkte an den Spielorten Solingen, Schwäbisch Hall, Hamburg und München zusammen.