Matthias Wahls

Titel: GM
  
ELO: 2539
  
Föderation: DE Deutschland
  
Saison: 2002/03
           
Bitte beachten Sie, dass die Berechnung der Gewinne und Verluste der Spieler nur Näherungswerte darstellen, da sie anhand der ELO der Spieler zu Saisonbeginn berechnet werden und der K-Faktor 10 angenommen wurde.
Verein Liga Elo-Ø Gegner Punkte Spiele % Elo-Perf. ELO +/-
Hamburger SK 1. Bundesliga 2451 10 15 67 2585 +6.4

Ergebnisse und Gegner

Spieltag Datum Ergebnis Titel Gegner ELO Nat. Verein
1 19.10.2002 0.5 : 0.5 GM 2502 DE TV Tegernsee
2 20.10.2002 1 : 0 Johannes Zwanzger 2268 DE SC Forchheim
3 16.11.2002 1 : 0 FM Stefan Haskamp 2318 DE SK König Plauen
4 17.11.2002 1 : 0 GM 2524 DE Erfurter SK
5 14.12.2002 0.5 : 0.5 IM Bjoern Mikael Ahlander 2393 SE SF Neukölln 1903
6 15.12.2002 0.5 : 0.5 GM 2485 DE SC Kreuzberg
7 15.11.2002 0.5 : 0.5 GM Lars Bo Hansen 2574 DK Lübecker SV 1873
8 11.01.2003 0.5 : 0.5 IM Jan Werle 2434 NL SG Solingen
9 12.01.2003 0 : 1 FM 2416 DE SV Wattenscheid 1930
10 08.02.2003 0.5 : 0.5 FM 2406 DE Godesberger SK
11 09.02.2003 0.5 : 0.5 GM Ulf Andersson 2599 SE Schachgemeinschaft Porz
12 08.03.2003 1 : 0 IM Matthias Duppel 2440 DE Stuttgarter SF 1879
13 09.03.2003 0.5 : 0.5 IM 2539 DE OSG Baden-Baden
14 29.03.2003 1 : 0 FM 2333 DE SK Turm Emsdetten
15 30.03.2003 1 : 0 GM Joseph G. Gallagher 2540 CH SV Werder Bremen

Ergebnisse vergangener Spielzeiten

Saison Verein Liga Brett ELO Gegner-Ø Pkt. % Elo-Perf. ELO +/-
2008/09 Hamburger SK 1. Bundesliga 9 2543 0 O/0 O 0
2007/08 Hamburger SK 1. Bundesliga 6 2543 0 O/0 O 0
2006/07 Hamburger SK 1. Bundesliga 6 2543 0 O/0 O 0
2005/06 Hamburger SK 1. Bundesliga 5 2538 2553 1.5/2 75 2753 +5.4
2004/05 Hamburger SK 1. Bundesliga 5 2551 2504 7/13 54 2571 +1.9
2003/04 Hamburger SK 1. Bundesliga 6 2546 2495 7.5/12 63 2595 +6.3
2002/03 Hamburger SK 1. Bundesliga 7 2539 2451 10/15 67 2585 +6.4
2001/02 Hamburger SK 1. Bundesliga 7 2580 2484 8/14 57 2515 -12.5
Gesamt248534/56612573+7.5

Bildarchiv

Verwandte Artikel

26. Sep 2016

GM Matthias Wahls war in den 80er und 90er Jahren einer der stärksten deutschen Spieler und mit 21 Jahren der zum damaligen Zeitpunkt jüngste deutsche Großmeister aller Zeiten. Ende der 90er Jahre zog er sich jedoch vom Schachsport zurück und wandte sich lukrativeren Geschäftsfeldern zu: 2005 war er Mitbegründer einer erfolgreichen Pokerplattform. Heute lebt er in Gibraltar und denkt über eine Rückkehr ans Schachbrett nach.

Lesen Sie im 2. Teil unserer Interviews, warum Schach hinsichtlich der Popularität nicht mit Poker konkurrieren kann und wie ein Matthias Wahls einmal von einem Gegner quasi "im Schlaf" besiegt wurde.

24. Sep 2016

GM Matthias Wahls war in den 80er und 90er Jahren einer der stärksten deutschen Spieler und mit 21 Jahren der zum damaligen Zeitpunkt jüngste deutsche Großmeister aller Zeiten. Ende der 90er Jahre zog er sich jedoch vom Schachsport zurück und wandte sich lukrativeren Geschäftsfeldern zu: 2005 war er Mitbegründer einer erfolgreichen Pokerplattform. Heute lebt er in Gibraltar und denkt über eine Rückkehr ans Schachbrett nach.

Lesen Sie im 1. Teil unserer Interviews, wie GM Wahls in seinen ersten Schachklub "gezwungen" wurde, warum er sich für eine Profilaufbahn entschied und warum er diese nach rund 20 Jahren wieder aufgab.