Bundesliga-Krimi in Hamburg

Erstellt am: 08.02.2019

Der Schachclub Viernheim lieferte sich beim Bundesliga-Wochenende in Hamburg zwei spannende und teils nervenaufreibende Wettkämpfe mit den ungefähr gleichstark angetretenen Teams aus Kiel und Hamburg. Beide Matches endeten am Ende mit einem 4:4-Unentschieden, waren jedoch alles andere als langweilig oder ereignislos.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf der Webseite des SC Viernheim

Über den Autor

Bild des Benutzers Georgios Souleidis

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH, SPIEGEL ONLINE oder die Deutsche Presse-Agentur. Falls er mal nicht schreibt oder Training gibt, versucht er aktiv am Brett zu beweisen, dass 1. e2-e4 der beste Eröffnungszug ist.