Frauen-Bundesliga

16. Sep 2019 Am vergangenen Wochenende begann die Saison der Frauenbundesliga. Eberhard Schabel berichtet über das Abschneiden von TuRa Harksheide.    [mehr]   
14. Sep 2019 Ein wenig im Schatten des World Cups und des Frauen-Grand-Prix beginnt an diesem Wochenende die Frauen-Bundesliga. Aber schon zur zweiten Doppelrunde Mitte Dezember wird die Liga aus dem Schatten anderer Großveranstaltungen heraustreten. Wie in der Schachbundesliga werden in der Frauenliga die Baden-Badenerinnen unter besonderer Beobachtung stehen. Mit ihrem vierten Rang in der Saison 18/19 waren sie so gar nicht zufrieden. Um jetzt nach dem Titel greifen zu können, haben sie sich namhaft verstärkt, unter anderem mit der deutschen Nummer ein Elisabeth Pähtz, die allerdings während der ersten Runde anderweitig beschäftigt ist - mit dem Grand Prix in Russland, wo sie im Konzert der Weltklasse um Tickets fürs Kandidatenturnier kämpft.Thomas Marschner hat einen ausführlichen Bericht zur Lage in der Frauen-Bundesliga geschrieben, den wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen:    [mehr]   
18. Aug 2019 Tura Harksheide startet in der Saison 2019/20 zum dritten Mal in der FBL. Der Teamchef, Eberhard Schabel, schaut auf die kommende Spielzeit voraus.    [mehr]   
04. Mär 2019 Von Eberhard Schabel    [mehr]   
03. Mär 2019 Foto: Betreuer und Spielerinnen des SC Bad KönigshofenDer SC Bad Königshofen gewinnt die Frauenbundesliga. Das Team aus Oberfranken siegte in der letzten Runde erwartungsgemäß gegen Rotation Pankow mit 5:1 und holte 20 von 22 möglichen Punkten. Auf Platz zwei landete der SK Schwäbisch Hall, der die OSG Baden-Baden im Endspiel um die Vizemeisterschaft mit 3,5:2,5 besiegte. Auf Platz drei kam der Hamburger SK an, der die Pflicht gegen Bayern München mit 4,5:1,5 erfüllte. Die Absteiger aus der FBL lauten, Karlsruher SF, Rotation Pankow und Bayern München.    [mehr]   
Frauen-Bundesliga abonnieren