Weisheiten im Endspiel

Erstellt am: 23.02.2016

Großmeister Karsten Müller präsentiert in seiner Kolumne fünf lehrreiche Endspiele vom vergangenen Bundesliga-Wochenende. Die Türme sind mal wieder die Protagonisten.

Wir zeigen zu Beginn die Ausgangsstellung, so dass man darüber nachdenken kann. Alle Endspiele können dann am Ende des Beitrags mit unserem Tool nachgespielt werden.

Doppelbauernmattnetz

Thiede,Lars (2423) - Schroeder,Kevin (2276)
SBL 1516, Schachfr. Berlin - Hansa Dortmund, 20.02.2016


Stellung nach 54.Kd2:

Auch im Endspiel kommen Mattangriffe vor, bei denen anders als im Mittelspiel oft der angreifende König mitmischt. Wie setzte Schwarz fort?

Randbauernregenschirm

Mihok,Oliver (2506) - Saric,Ivan (2646)
SBL 1516, Erfurter SK - SV Hockenheim, 20.02.2016


Stellung nach 62...Tg3

Im Turmendspiel ist der Schutz vor dem Regen der Turmschachs oft sehr wichtig. Wie sollte Weiß fortsetzen?

Der Nadelstich

Nikolic,Predrag (2618) - Meister,Peter (2369)
SBL 1516, Bayern München - SG Solingen, 20.02.2016


Stellung nach 59...Se6

Ein Springer ist oft davon abhängig, ob er eine konkrete Aufgabe findet oder nicht. Weiß könnte das hier verhindern und den Bauern auf g4 gewinnen. Wie?

Vancuras Verteidigung

Tazbir,Marcin (2511) - Mihok,Oliver (2506)
SBL 1516, SV Griesheim - Erfurter SK, 21.02.2016


Stellung nach 84.Ke6

Vancuras Verteidigung bildet neben der Philidor- und der Lucenastellung das Rückgrat der Turmendspieltheorie. Wie erzwingt Schwarz das Remis?

Die Mitte des Nirgendwo

Petrosian,Suren (2369) - Hracek,Zbynek (2613)
SBL 1516, Werder Bremen - SK Norderstedt, 21.02.2016


Stellung nach 34.Kg4:

Im Endspiel ist der König eine sehr wichtige Figur. Sein aktives Eingreifen kann den Tag entscheiden. Aber es können auch Mattangriffe vorkommen. Wie sollte Schwarz fortsetzen?

Großmeister Karsten Müller
Großmeister Karsten Müller
Partie(n) zum Nachspielen: 
[Event "SF Berlin - Hansa Dortmund"]
[Site "SBL"]
[Date "2016.02.20"]
[Round "8.8"]
[White "Thiede, Lars"]
[Black "Schroeder, Kevin"]
[Result "0-1"]
[ECO "A08"]
[WhiteElo "2423"]
[BlackElo "2276"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/N7/8/1p1k4/3p4/P2p2P1/2K2n2/8 w - - 0 54"]
[PlyCount "10"]
[EventDate "2016.??.??"]

54. Kd2 {Doppelbauernmattnetz Auch im Endspiel kommen Mattangriffe vor, bei
denen anders als im Mittelspiel oft der angreifende König mitmischt:} Kc4 $1 {
Der König geift mit an.} ({Nach} 54... Kc5 $2 55. Nc8 $11 {ginge es dagegen
nicht weiter.}) 55. Ke1 (55. Nc6 Ne4+ 56. Kd1 Kc3 57. g4 Nf2+ 58. Ke1 d2+ 59.
Kxf2 d1=Q $19) 55... Ne4 56. g4 d2+ 57. Ke2 d3+ ({Natürlich nicht} 57... Kc3
$4 58. Nxb5+ Kc2 59. Nxd4+ $11) 58. Kd1 Kd4 (58... Kd4 59. Nxb5+ Ke3 {Der
König schließt das Mattnetz höchstpersönlich.} 60. a4 Nf2#) 0-1

[Event "Erfurter SK - SV Hockenheim"]
[Site "SBL"]
[Date "2016.02.20"]
[Round "8.2"]
[White "Mihok, Oliver"]
[Black "Saric, Ivan"]
[Result "0-1"]
[ECO "B53"]
[WhiteElo "2506"]
[BlackElo "2646"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/8/8/6kp/2R5/1P3P1p/6r1/5K2 b - - 0 62"]
[PlyCount "5"]
[EventDate "2016.??.??"]

62... Rg3 {Randbauernregenschirm Im Turmendspiel ist der Schutz vor dem Regen
der Turmschachs oft sehr wichtig:} 63. Kf2 $2 {Danach setzt sich die schwarze
Armada von Randbauern in Bewegung und der König findet stets ein trockenes
Plätzchen in ihrer Mitte.} ({Erst nach dem Zwischenschach} 63. Rc5+ Kh6 {ist}
64. Kf2 {spielbar:} h2 65. Rc1 $11) (63. Rc2 {und}) (63. f4+ {halten ebenfalls
remis.}) 63... h2 $1 64. Rc1 (64. Kxg3 h1=Q $19) (64. f4+ Kh4 65. f5+ Kh3 66.
Rc1 Rg2+ 67. Ke3 Rg1 $19) 64... Kh4 (64... Kh4 {und Weiß gab auf, weil der
zweite schwarze Randbauer nach} 65. b4 Kh3 66. b5 Rg2+ 67. Ke3 Rg1 68. Rc5 h4 {
den König sichert:} 69. b6 h1=Q $19) 0-1

[Event "Bayern München - SG Solingen"]
[Site "SBL"]
[Date "2016.02.20"]
[Round "8.7"]
[White "Nikolic, Predrag"]
[Black "Meister, Peter"]
[Result "1-0"]
[ECO "A84"]
[WhiteElo "2618"]
[BlackElo "2369"]
[SetUp "1"]
[FEN "6k1/8/8/5Rn1/r5p1/6P1/4BP1K/8 b - - 0 59"]
[PlyCount "8"]
[EventDate "2016.??.??"]

59... Ne6 {Der Nadelstich Ein Springer ist oft davon abhängig, ob er eine
konkrete Aufgabe findet oder nicht:} 60. Rf6 $2 {Das erlaubt eine günstige
Umgruppierung des Springers.} ({Der Nadelstich} 60. Bd1 $1 {gewinnt erst den
Bauern g4 und danach die Partie, z.B.} Rb4 61. Rh5 Kf7 62. Rh4 Rb2 63. Kg2 Nc5
64. Rh5 Nd3 (64... Ne4 65. Rf5+ Kg6 66. Bxg4 Nf6 67. Rf4 Kg5 68. Bh3 $18) 65.
Rf5+ Kg6 66. Bxg4 Rc2 67. Kf1 Ra2 68. f4 Nf2 69. Rg5+ Kf6 70. Bf3 Nd3 71. Be4
Nb2 72. Rg6+ Ke7 73. Bd5 $18) 60... Ng7 $2 {Hier kann der Springer zu leicht
dominiert werden.} ({Nach} 60... Nf8 {kann Weiß den Bauern g4 nicht gewinnen,
z.B.} 61. Rc6 Kf7 62. Bd3 Ra3 63. Bc4+ Kg7 64. Kg2 Nh7 65. Be6 Ra4 66. Bf5 Nf6
$11) 61. Kg2 (61. Rg6 $5 $18) 61... Rd4 (61... Kh7 62. Bd3+ Kg8 63. Bg6 {
Dominanz!} Rb4 64. Kf1 Ra4 65. Ke2 Rb4 66. Ke3 Ra4 67. Rf4 $18) 62. Rg6 Re4 63.
Kf1 {Die Aufgabe erfolgt etwas früh, aber die Stellung sollte in der Tat auf
lange Sicht verloren sein, z.B.} (63. Kf1 Rb4 64. Rxg4 Rb2 65. Bc4+ Kh7 66. Kg2
Rd2 67. Rg5 Ne8 68. Rd5 Rb2 69. g4 Nf6 70. Rd4 Kg6 71. Kg3 Rb6 72. f4 Rc6 73.
g5 Nh5+ 74. Kg4 $18) 1-0

[Event "SV Griesheim - Erfurter SK"]
[Site "SBL"]
[Date "2016.02.21"]
[Round "9.2"]
[White "Tazbir, Marcin"]
[Black "Mihok, Oliver"]
[Result "1-0"]
[ECO "B40"]
[WhiteElo "2511"]
[BlackElo "2506"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/8/7k/p4K1P/P4R2/8/8/r7 w - - 0 84"]
[PlyCount "29"]
[EventDate "2016.??.??"]

84. Ke6 {Vancuras Verteidigung Sie bildet neben der Philidor- und der
Lucenastellung das Rückgrat der Turmendspieltheorie:} Kxh5 $2 {Danach kann
sich der schwarze Turm nicht mehr in Position bringen.} ({Das Zwischenschach} 
84... Re1+ $1 {ermöglicht es Schwarz, die Vancurastellung einzunehmen:} 85.
Kd6 (85. Kf6 Kxh5 86. Rf5+ Kh6 87. Rxa5 Re4 88. Ra8 Rf4+ 89. Ke5 Rb4 90. a5
Rb5+ 91. Kf6 Kh7 $11) 85... Kxh5 86. Rf5+ Kg6 87. Rxa5 Re4 $1 88. Ra8 Rd4+ (
88... Kg7 $2 89. a5 Rd4+ 90. Kc5 $18) 89. Ke5 Rb4 90. a5 Rb5+ 91. Ke6 Kg7 {
Nun ist der König in der Remiszone angekommen.} 92. a6 Rb6+ 93. Ke7 Kh7 94.
Kf7 Rc6 95. Ke7 Kg7 96. Kd7 Rf6 {Der weiße König findet am Damenflügel kein
Versteck.} 97. Kc7 Rf7+ 98. Kb6 Rf6+ 99. Kc5 Rf5+ 100. Kd6 Rf6+ 101. Ke5 Rb6
102. a7 Ra6 $11) 85. Rf5+ Kg6 86. Rxa5 Rf1 (86... Ra2 $5 {ist zäher, rettet
aber auch nicht, z.B.} 87. Ra8 Re2+ 88. Kd6 Rf2 89. Re8 $1 Ra2 90. Re4 Kf6 91.
Rf4+ Kg5 92. Ke5 Ra1 93. Re4 Kg6 94. Ke6 Kg7 95. Rf4 Kg6 96. Rg4+ Kh5 97. Kf5
Ra2 98. Rf4 Kh6 99. Kf6 Kh7 100. Rg4 Ra1 101. Ke6 Kh6 102. Kd6 Kh5 103. Rb4 Kg6
104. Kc6 Kf5 105. Kb6 $18) 87. Rd5 $5 {Der Turm muss sich verbessern, denn nach
} (87. Kd6 $2 Rf4 {kann Schwarz das Vancurasche Remisprinzip realisieren, z.B.}
88. Ra8 Kg7 {Der König ist in der Remiszone angekommen.} 89. a5 Rf5 90. a6
Rf6+ 91. Ke5 Rb6 92. a7 Ra6 $11) 87... Ra1 88. a5 Ra2 89. Kd7 Kf7 90. Rf5+ Kg6
91. Rb5 Kf7 92. Kc7 Ke7 93. Kb7 Rd2 94. a6 Rd7+ 95. Kb6 Rd6+ 96. Ka5 Rd1 97. a7
Ra1+ (97... Rd8 98. Rb8 $18) 98. Kb6 1-0

[Event "SK Norderstedt - Werder Bremen"]
[Site "SBL"]
[Date "2016.02.21"]
[Round "9.3"]
[White "Petrosian, Suren"]
[Black "Hracek, Zbynek"]
[Result "0-1"]
[WhiteElo "2369"]
[BlackElo "2613"]
[SetUp "1"]
[FEN "6k1/2R2pp1/7p/4R3/6K1/4P1P1/1r5r/8 b - - 0 34"]
[PlyCount "43"]
[EventDate "2016.??.??"]
[WhiteTeam "NOR"]
[BlackTeam "BRE"]
[WhiteTeamCountry "ARM"]
[BlackTeamCountry "CZE"]
[WhiteClock "0:03:18"]
[BlackClock "0:30:38"]

{Stellung nach 34.Kg4: Die Mitte des Nirgendwo Im Endspiel ist der König eine
sehr wichtige Figur. Sein aktives Eingreifen kann den Tag entscheiden. Aber es
können auch Mattangriffe vorkommen:} 34... h5+ $2 {Diese Abwicklung ist
überstürzt.} ({Nach} 34... g6 {gibt der unsichere weiße König zusammen mit
den schwachen Bauern den Ausschlag:} 35. Re8+ Kg7 36. Ree7 Rbf2 37. e4 Kf8 38.
Re5 (38. Red7 f5+ 39. exf5 gxf5#) 38... h5+ 39. Kg5 f6+ 40. Kxg6 fxe5 $19) 35.
Rxh5 Rb4+ 36. e4 $1 Rxe4+ 37. Kf3 Rxh5 38. Kxe4 Ra5 39. Kf4 f6 40. Rb7 Kh7 41.
Rc7 Kh6 42. Rb7 Ra4+ 43. Kf5 g6+ $5 44. Kxf6 Ra6+ (44... Rg4 45. Rb3 $11) 45.
Ke5 Kg5 46. Rb3 Ra5+ 47. Ke4 $2 {Nun steht der König in der Mitte des
Nirgendwo.} ({Er musste zum Gegenangriff schreiten:} 47. Ke6 $1 Kg4 48. Kf6 g5
(48... Ra6+ 49. Ke5 g5 50. Rb1 $1 Kxg3 51. Rg1+ $11) 49. Rb1 $1 Kxg3 (49... Kh3
50. g4 Kxg4 51. Rg1+ $11) 50. Rg1+ Kf4 51. Rf1+ Ke4 52. Rg1 $11) 47... Kg4 48.
Rc3 (48. Ke3 Kxg3 49. Ke2+ Kg2 $1 50. Rb4 g5 51. Rg4+ Kh3 52. Rg1 g4 53. Kf2
Rf5+ $19) 48... g5 49. Rb3 Ra8 50. Ke5 Rf8 51. Ke4 (51. Ra3 Rf3 52. Rxf3 Kxf3
53. Kf5 g4 $19) 51... Re8+ 52. Kd4 Kh3 53. g4+ (53. Ra3 g4 54. Rb3 Kg2 55. Ra3
Rf8 56. Ke4 Rf3 $19) 53... Kxg4 54. Rb1 Kf3 55. Rb3+ Kf4 (55... Kf4 56. Rb1
Rd8+ 57. Kc3 g4 58. Rf1+ Ke3 59. Rg1 Kf3 60. Rf1+ Kg2 61. Rf7 g3 62. Kc2 Kg1
63. Rf6 g2 64. Rf7 Rd5 65. Rf8 Kh2 66. Rh8+ Kg3 67. Rg8+ Kf3 68. Rf8+ Kg4 69.
Rg8+ Rg5 $19 {Die Brücke ist gebaut.}) 0-1

Dr. Karsten Müller ist ein bekannter Schachbuch-Autor und Kolumnist. In der Schachbundesliga spielt er für den Hamburger SK. Für die Webseite der SBL präsentiert er in loser Folge lehrreiche Endspiele.



Über den Autor

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. In grauer Vorzeit bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.