GRENKE Chess Classic mit Magnus Carlsen

Erstellt am: 05.03.2017

Die Ostertage sind Festtage für die deutschen Schachfans. Vom 15. bis 22. April finden die GRENKE Chess Classic 2017 statt, einem Großmeisterturnier der Extraklasse. Mit von der Partie ist der Weltmeister Magnus Carlsen, der die letzte Auflage der GRENKE Chess Classic 2015 gewann und seinen Titel verteidigen möchte.

Seine härtesten Konkurrenten sind die Top Ten-Spieler Fabiano Caruana, Maxime Vachier-Lagrave und Levon Aronian. Im Rennen um den Turniersieg möchte auch Arkadij Naiditsch wieder eingreifen. Der für Aserbaidschan startende Großmeister bot dem Weltmeister vor zwei Jahren bravourös Paroli. In einem legendären Finale kämpfte er gegen Carlsen im Tiebreak um den Turniersieg, den der Norweger erst in einer abschließenden Armageddon-Partie sicherstellte. 

Mit besonderer Freude verkünden die Organisatoren die Teilnahme der stärksten Schachspielerin der Welt, Hou Yifan. Das achtköpfige Feld runden die deutschen Nationalspieler Matthias Blübaum und Georg Meier ab. Für den 19-jährigen Blübaum ist es die erste Teilnahme an einem Großmeisterturnier dieser Kategorie und eine tolle Bewährungsprobe. Er qualifizierte sich durch seinen Sieg bei den GRENKE Chess Open 2016 vor vielen starken Großmeistern. 

Die folgenden acht Großmeister treten bei der GRENKE Chess Classic 2017 einrundig gegeneinander an (Elo-Zahlen gemäß Liste vom 01. Februar 2017):   

Magnus Carlsen, Weltmeister, Elo: 2838, Norwegen
Fabiano Caruana, Nr. 3 der Weltrangliste, Elo: 2817, USA
Maxime Vachier-Lagrave, Nr. 5 der Weltrangliste, Elo: 2803, Frankreich
Levon Aronian, Nr. 9 der Weltrangliste, Elo: 2774, Armenien
Arkadij Naiditsch, Nr. 41 der Weltrangliste, Elo: 2702, Aserbaidschan 
Hou Yifan, Nr. 110 der Weltrangliste, Elo: 2649, China
Matthias Blübaum, Nr. 148 der Weltrangliste, Elo: 2632, Deutschland
Georg Meier, Nr. 154 der Weltrangliste, Elo: 2630, Deutschland  

Zeitplan GRENKE Chess Classic 2017:  
15.-17.04.2017: 1. bis 3. Runde in der Schwarzwaldhalle Karlsruhe (jeweils parallel zur Nachmittagsrunde des Open)
18.04.2017: Ruhetag und Umzug nach Baden-Baden
19.-22.04.2017: 4. bis 7. Runde in der Event-Akademie Baden-Baden   
Offizielle Webseite GRENKE Chess Classic: http://www.grenkechessclassic.de/de/

Als Besonderheit finden die ersten drei Runden der GRENKE Chess Classic parallel zum GRENKE Chess Open in Karlsruhe statt. Somit haben alle Akteure, die am Open teilnehmen, die Gelegenheit die Partien der Stars hautnah, im gleichen Spielsaal, zu erleben.  

Das GRENKE Chess Open findet über Ostern vom 13. bis 17. April statt. Es gehört zu den stärksten und größten offenen Turnieren der Welt. Bei der ersten Auflage im letzten Jahr spielten über 960 Teilnehmer mit. Schon heute sind über 140 Titelträger und 600 Spieler aller Spielstärken angemeldet. Die Liste führen momentan Radoslaw Wojtaszek, Nikita Vitiugov, Etienne Bacrot, Maxim Matlakov und Richard Rapport an.  

Offizielle Webseite GRENKE Chess Open: http://www.grenkechessopen.de/de/

Trailer GRENKE Chess Classic

 

Trailer GRENKE Chess Open



Über den Autor

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. In grauer Vorzeit bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.