Schwäbisch Hall in der Spitzengruppe

Erstellt am: 17.12.2016

Der SK Schwäbisch Hall feierte mit zwei Siegen gegen König Tegel und SF Berlin eine perfekte Dezember-Doppelrunde in der Hauptstadt. Thomas Marschner berichtet auf der Webseite über die Kämpfe der Baden-Württemberger.

"Perfektes Wochenende für die Bundesliga-Mannschaft des SK Schwäbisch Hall: nach dem Pflichtsieg gegen Berlin-Tegel wurde heute mit den Schachfreunden Berlin auch die zweite Mannschaft aus der Hauptstadt mit 5-3 geschlagen. Damit steht man vor der Weihnachtspause mit 9-3 Punkten in der Spitzengruppe der Liga auf Platz 5."

Lesen sie diesen und weitere Artikel auf der Webseite des SK Schwäbisch Hall



Über den Autor

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. In grauer Vorzeit bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.