Neue Saison wirft Schatten voraus

Erstellt am: 07.08.2016

Bayern München geht mit drei jungen neuen Spielern und einem "alten Bekannten" in die neue Saison. Die Vorzeichen deuten wie gewohnt auf Abstiegskampf. Der Teamchef, Jörg Wengler, blickt auf die Spielzeit 2016/17 voraus.

"Noch befindet sich die Schach-Bundesliga zwar mitten in der Sommerpause, doch spätestens seit Anfang August ist die neue Saison bereits in aller Munde. Bis zum 31.07. waren die Mannschaftsaufstellungen abzugeben und wie in jedem Jahr hat sich auch diesmal so einiges getan. Während der entthronte Serienmeister aus Baden-Baden noch einmal erheblich nachgerüstet hat und nunmehr die Hälfte der Top 10 der aktuellen Weltrangliste in seinen Reihen hat, werden andererorts die sportlichen Ziele nicht ganz so hoch angesetzt."

Lesen Sie den kompletten Beitrag auf der Webseite des FC Bayern München



Über den Autor

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. Früher bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.