Ein Weltmeister für Aachen

Erstellt am: 05.07.2017

Der DJK Aufwärts Aachen lieferte in der abgelaufenen Saison als Aufsteiger einige gute Auftritte ab und der Abstieg war nie ein Thema. Für die zweite Saison im Oberhaus verpflichtete Aachen einige namhafte Großmeister, unter ihnen den amtierenden Schnellschach-Weltmeister. In der Aachener Zeitung spricht der Teamchef über die neuen Spieler und die Ziele des Teams aus dem Westen.

"Aachen. Im Profifußball würde man von einem „Königstransfer“ sprechen, im Schach ist man da allerdings zurückhaltender. Dennoch dürfte die Tatsache, dass Schach-Bundesligist Aufwärts Aachen in der kommenden Saison mit dem ukrainischen Schachgroßmeister Vassily Ivanchuk antreten wird, zumindest in der Schachwelt für riesengroßes Aufsehen sorgen."

Lesen Sie den gesamten Artikel auf der Webseite der Aachener Zeitung



Über den Autor

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. In grauer Vorzeit bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.