Großmeister zum Anfassen beim Familienevent Kärcher Schachfestival am 29.10. in Winnenden

Erstellt am: 27.10.2016

Ein Schachfest für Groß und Klein, für Experten wie auch für Laien hatten sich die "Macher" des Bundesligisten SK Schwäbisch Hall als Werbeaktion für das königliche Spiel vorgestellt. Eine Art Tag der offenen Tür, zwar mit dem Schwerpunkt Schach und Schachbundesliga, aber zusätzlich auch mit einer ganzen Menge anderer Aktionen, so dass auch Nichtschachspieler und Familien mit Kindern ihren Spaß haben würden. Mit dem Weltkonzern Alfred Kärcher GmbH wurde hierfür ein überaus kompetenter Partner gefunden, der sein riesiges Auditorium am kommenden Samstag für die Schachfans öffnen wird.

Und die Zuschauer bekommen nicht nur allerhand geboten, sondern können auch selbst die Weltklassespieler im Dienste des SK Schwäbisch Hall herausfordern. Das breit gefächerte Programm, das um 14 Uhr beginnt (weitere Informationen und Adresse am Ende dieses Artikels), umfasst eine ganze Reihe von spannenden Highlights:

Simultan gegen GM Ernesto Inarkiev

Ernesto Inarkiev

Der russische Großmeister, der aktuell mit einer ELO-Zahl von 2732 auf Platz 25 der FIDE-Weltrangliste geführt wird und 2016 im albanischen Gjakova die Europameisterschaft gewann, wird gegen 24 Spitzenspieler, Politiker und Prominenz aus der Region antreten -  darunter sogar der Geschäftsführer der Alfred Kärcher GmbH Hartmut Jenner, der mit einer DWZ von ca. 1800 auch über eine beachtliche Spielstärke verfügt. Inarkiev wird es gegen die spielstarken Amateure sicherlich nicht leicht haben, zumal auf diejenigen, die dem Großmeister mindestens ein Remis abnehmen können, attraktive und wertvolle Preise warten. Darüber hinaus wird der Haller Spitzenspieler sicherlich noch das russische Superfinale in den Knochen haben, wo er heute die letzte Runde spielt und sich danach direkt in den Flieger nach Deutschland setzt. Doch für Inarkiev war trotz des damit verbundenen Reisestresses klar, dass er in Winnenden antreten würde - er ist dem Haller Bundesligaverein nicht nur professionell, sondern auch freundschaftlich verbunden und sagte daher sofort zu, als man mit der Idee einer Werbeveranstaltung für den Schachsport an ihn herantrat.
 

Freies Simultan gegen WGM Tereza Rodshtein

Wer keinen Platz für das Simultan gegen Europameister Inarkiev mehr ergattern konnte, kann sich statt dessen gegen WGM Tereza Rodshtein versuchen. Die Ehefrau von GM Maxim Rodshtein, der im Handicapblitz zum Einsatz kommt, steht den ganzen Tag für ein Simultan zur Verfügung, in das laufend eingestiegen werden kann, d.h. Sie können jederzeit hinzustoßen und, sobald ein Brett frei wird, die Großmeisterin zu einer Partie herausfordern.

Handicapblitz gegen GM Maxim Rodshtein und WGM Milliet auf Großleinwand

WGM Sophie Milliet und GM Maxim Rodshtein treten gegen Besucher zum Handicapblitz an
WGM Sophie Milliet und GM Maxim Rodshtein treten gegen Besucher zum Handicapblitz an

Ein weiteres schachliches Highlight des Events ist das Handicapblitz an 2 Brettern mit der französischen Frauengroßmeisterin Sophie Milliet (ELO 2381, Nr. 81 der Frauen-Weltrangliste) und dem russisch-israelischen Großmeister Maxim Rodshtein (ELO 2687, Nr. 54 der Herren-Weltrangliste). Für die gesamte Dauer der Veranstaltung können Zuschauer einen der beiden Haller Spitzenspieler zu einer Blitzpartie herausfordern, bei der dem Meisterspieler zwei Minuten, dem Amateur 5 Minuten Bedenkzeit für die Partie zugeteilt werden. Die beiden Partien werden für die Zuschauer per Video auf große Monitore und eine hinter der Bühne befindliche, riesige Leinwand übertragen. Auch hier erwartet diejenigen, die ihre Partie gewinnen können, wertvolle Preise. Wer möchte, kann sich zudem das Video seiner Partie auf CD nach der Veranstaltung zuschicken lassen.
 

Kärcher Spieleuniversität und Experience Center für Kinder

Doch auch für Kinder, die kein oder nicht nur Schach spielen möchten oder deren Eltern sich gegen einen der Großmeister versuchen, ist jede Menge geboten. Ein großes Areal des riesigen Kärcher-Auditoriums ist nur für Kinder reserviert und unter der Leitung von erfahrenen Betreuern können sie sich dort in Vielzahl von Spielen und Rätseln versuchen. Darüber hinaus bietet Kärcher mit seinem Experience Center, dessen Herzstück eine rund 800qm große Ausstellungshalle ist, interessierten Kindern - und natürlich auch Erwachsenen -  die Möglichkeit, die Marke und Produkte der Firma interaktiv kennenzulernen und sich von der technischen Vielfalt des Weltkonzerns beeindrucken zu lassen.
 

Gedächtnismagie für Kinder mit dem Blindsimultan-Weltrekordhalter Marc Lang

Ein weiteres Highlight ist der interaktive Gedächtniskurs für Kinder, in dem der Weltrekordler im Blindsimultan-Schach Marc Lang Kinder in die Kunst der Gedächtnismagie einführt. Wie kann man sich 20 Gegenstände ohne Mühe in der richtigen Reihenfolge merken? Wie bekommt man lange Zahlenreihen ins Gedächtnis, so dass sie auch am nächsten Tag noch abrufbar sind? Marc Lang zeigt Euch, dass dahinter keine Hexerei steckt und die Grundtechniken verblüffend einfach und schnell erlernbar sind.

Lerne das Schachspiel in nur 30 Minuten

Schach lernen in nur 30 Minuten
Schach lernen in nur 30 Minuten

Ihr denkt, das königliche Spiel sei schwer? Weit gefehlt! Die Frauen-Großmeisterin Tereza Rodshtein und die Haller Spitzenspielern Katarina Zpevakova zeigen Euch, dass man in gerade mal einer halben Stunde schon die Regeln erlernen und seine erste Partie spielen kann. In diesen Kurs kann laufend eingestiegen werden und danach findet ihr an vielen freien Schachtischen sicherlich gleich Euren ersten Spielpartner.

Knifflige Schachrätsel, Autogramme, freies Blitzen und noch vieles mehr

Wem das alles noch nicht genug ist, der kann sich darüber hinaus noch an einem Schachrätsel-Wettbewerb beteiligen, bei dem es ebenfalls viele schöne Preise zu gewinnen gibt (aber Vorsicht, die Rätsel sind keine "Elfmeter"!), mit bereitliegenden Autogrammkarten auf Großmeisterjagd gehen, an einem der vielen Schachtische einen Gegner zum freien Spiel herausfordern oder sogar ein kleines Blitzturnier organisieren.

Oder aber man genießt einfach bei Kaffee und Kuchen die tolle Location und einen Tag, an dem Schach und Familienevent wunderbar unter einen Hut gebracht werden.

 

Kärcher Schachfestival
Alfred Kärcher Auditorium
Marbacher Straße 2/6, Pforte 3
Gebäude 50-54
71364 Winnenden

Beginn: 14 Uhr
Ende: ca. 19 Uhr
Eintritt frei

Parkmöglichkeiten sind in großer Zahl kostenlos auf dem Firmenparkplatz vorhanden

Anfahrt:



Über den Autor

Marc Lang

Marc Lang ist selbstständiger Programmierer aus dem schwäbisch-bayerischen Günzburg. Er ist bekannt für seine Blindschachveranstaltungen und hielt bis Dezember 2016 den Weltrekord im Blindsimultan gegen 46 Gegner, aufgestellt 2011 in Sontheim/Brenz. Wenn Sie Fehler auf dieser Webseite finden, stammen sie zu 90% von ihm.

Sie erreichen Marc Lang unter:
Tel.: +49 (0) 73 25 - 951 87 87
E-Mail: marc.lang@gobsy.de
Internet: http://gobsy.de