Interviews

24. Sep 2016 GM Matthias Wahls war in den 80er und 90er Jahren einer der stärksten deutschen Spieler und mit 21 Jahren der zum damaligen Zeitpunkt jüngste deutsche Großmeister aller Zeiten. Ende der 90er Jahre zog er sich jedoch vom Schachsport zurück und wandte sich lukrativeren Geschäftsfeldern zu: 2005 war er Mitbegründer einer erfolgreichen Pokerplattform. Heute lebt er in Gibraltar und denkt über eine Rückkehr ans Schachbrett nach.Lesen Sie im 1. Teil unserer Interviews, wie GM Wahls in seinen ersten Schachklub "gezwungen" wurde, warum er sich für eine Profilaufbahn entschied und warum er diese nach rund 20 Jahren wieder aufgab.    [mehr]   
31. Aug 2016 Rasmus Svane spielt in der Schachbundesliga für den Hamburger SK. In der letzten Saison erzielte er seine letzte GM-Norm und wird bald zum Großmeister ernannt. Wir sprachen mit ihm über diesen Erfolg, sein Abschneiden bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Indien und über eine mögliche Profikarriere.    [mehr]   
10. Aug 2016 Léon Mons erlernte das Schachspiel von seinem Vater. Trotz seiner Jugend ist Leon bereits ein erfahrener Bundesligaspieler. Mit dem SC Forchheim schnupperte Léon in der Saison 2012 / 2013 erstmals Bundesligaluft. Dabei überzeugte er direkt mit persönlichen Erfolgen und erzielte seine erste GM-Norm. Seine nächsten Vereine waren dann der SC Eppingen und Hansa Dortmund.    [mehr]   
29. Jul 2016 Der israelische Großmeister Evgeny Postny ist ein echter Weltenbummler und hochkarätiger Schachprofi. In Israel spielt Postny für den Be’er Scheva Chess Club, mit dem er seit 2009 fünfmal am European Club Cup teilnahm. In der deutschen Schachbundesliga vertrat der sympathische Schachmeister bislang den SC Eppingen, die SF Katernberg und den SK Schwäbisch Hall. Evgeny weist darüber hinaus eine beeindruckende Turnierbilanz auf und vertrat sein Heimatland sowohl auf Schacholympiaden als auch Mannschaftsweltmeisterschaften.    [mehr]   
27. Mai 2016 Seit über 50 Jahren ist Herbert Scheidt für die SG Solingen aktiv. 1974 feierte er sogar als Spieler eine Meisterschaft mit den Klingenstädtern, doch der Titel nach der abgelaufenen Saison "ist der schönste", verrät das Urgestein im Interview mit Hartmut Metz. Das Interview erschien in der aktuellen Ausgabe des Schach-Magazin 64. Wir stellen es Ihnen als pdf-Datei zur Verfügung.    [mehr]   
Interviews abonnieren